[Das Wort zum Sonntag] Trauen wir uns noch, uns zu verlieben?

»Ich muss dir was tolles erzählen!« sage ich und fühle mich ganz hibbelig. So wie ein kleines Kind an Weihnachten, kurz bevor es endlich ins Wohnzimmer gehen und die Geschenke unter dem Baum auspacken darf. Ich bin schließlich nicht oft diejenige, die mit solchen Geschichten rausrückt. Ich bin diejenige, die vom fünften schlechten Date erzählt. […]

[Das Wort zum Sonntag] Found myself a new home

Die Jacaranda-Bäume blühen, die Bougainvillea leuchten in strahlenden Farben und die Sonne gewinnt jeden Tag an Kraft. Es ist Frühling in Kapstadt – und fast jeden Tag fegt der Southeaster, der starke Süd-Ost-Wind durch die Stadt, weht die Röcke der Touristinnen nach oben und macht es unmöglich, gemütlich am Strand zu liegen. Ich mag den […]

[Das Wort zum Sonntag] Hallo, ich bin ein Eisberg

Nächste Woche um diese Zeit werde ich in Sedgefield sitzen. Sedgefield liegt ziemlich genau mittig auf der Strecke zwischen Kapstadt und Port Elizabeth. So ein kleines Kaff, der indische Ozean schwappt gegen den Strand und umringt wird es von Nationalparks. In Sedgefield regnet es gerade, das habe ich gegoogelt. Und es hat »nur« 16 Grad. Das hab ich […]

[Das Wort zum Sonntag] Warum ich nicht politisch bin

In den letzten Wochen lese ich mehr Zeitung, als jemals zuvor. Ich habe die Süddeutsche auf meinem Startbildschirm, ich habe die Welt und die Zeit und den Spiegel gebookmarked (was für ein blöder Anglizismus, schreibt man den überhaupt so?) und ich disktutiere mit meinen Freundinnen und meinen Arbeitskolleginnen darüber, was wir denken über die politische […]