Das (Un)wort zum Mittwoch: Uni-Bib.

Achtung, hier kommt er. Mein allerallererster Outfitpost. Bitte seid gnädig mit der Kritik, das hat mich jede Menge Überwindung gekostet. Und lasst bitte unbedingt ein Lob an meine wundervolle Fotografin da 😉

________________________________________

Der Tagesablauf eines durchschnittlichen Studenten in der Prüfungszeit sieht ungefähr so aus: 
7.00 Uhr aufstehen
7.30 mit dem ersten Koffeinschub den Stammplatz in der Bib beziehen
19.30 Feierabend
20.15 anspruchslosen Sat1 Film “genießen”
… und dann geht das Ganze am nächsten Tag wieder von vorne los.

Wer jetzt aber denkt, dass ich zu diesen disziplinierten Menschen gehöre, dem muss ich leider mitteilen, dass meine Mädels und ich uns beim Büffeln noch an einen zweiten wichtigen Grundsatz halten:

Pausen sind wichtig! (der erste Grundsatz: Halte dich an deinen Lernplan. Ups..der ging ja schon vor 3 Wochen los).Und schlussendlich bestehen die Tage dann leider hauptsächlich aus Pausen.

Jetzt kann man im luftlosen (und teilweise sogar fensterlosen) Raum der Uni Bib zwar rum laufen wie der letzte Grattler und wird dabei nur schief von der Seite angeschaut, wenn man sich zu laut bewegt – wenn man aber für einen Nachmittagskaffee ins normale Leben zurück kehren will, kommen fettige Haare und Joggers weniger gut an.

Im Pausen-tauglichen Outfit haben wir uns deswegen ein bisschen Frischluft und Sonnenstrahlen gegönnt, um den sommerhaften Teint auch nach dem 01. August noch ausführen zu können…

Und weil Lernen an sich eine ziemlich triste Angelegenheit ist, musste die Farbtupfer-Lederjacke von H&M (vorvorletzte Saison) unbedingt mit ins Boot.

Die perfekte Hose, um sich während der Klausurenzeit den Hintern platt zu sitzen, habe ich übrigens bei DefShop entdeckt – genug Stretchanteil, um den Schokoladen-Stress-Bauch nicht einzuschnüren ohne dabei auszuleiern. Und schick genug, um sich nach der Uni in die High Heels zu schmeißen und ohne zeitraubendes Umziehen direkt weiter zur Semester Closing Party zu tigern.

Was meint ihr?
Wart ihr beim Lernen wenigstens noch einen letzten Rest an Styling-Würde oder ist’s dann auch schon egal, Hauptsache bequem?

 

 

5 Comment

  1. Hihi sehr lustig geschrieben 🙂 und auch die Bilder gefallen mir gut! Gemütlichkeit hat bei mir beim lernen auch höchste Priorität, allerdings bin ich eher der Leggings-Typ! Liebe Grüße

  2. Haha sehr cool 😀 Sieht gut aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Laura von wwdancer.de

  3. ich musste richtig lachen! und super OUTFIT + FOTOS. war ein schöner Tag 🙂 ich vermisse die Bib!

  4. Wer hat nur diese super Fotos gemacht 🙂
    War echt ein toller Tag – und tolle Zeiten in der Bib – von Himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt. Aber immer: Well dressed 😀

Leave a Reply

*