[Travel] Handgepäck und Reisefieber

Während das deutsche Wetter uns mit Stimmungsschwankungen , Frost. Minusgraden und grauen Wolken auf die Nerven geht, werde ich meine bleichen Waden schon bald in die südafrikanische Sonne halten. Die Tatsache, dass ich nicht zum Spaß haben, sondern auch zum Arbeiten dort sein werde, kann diese Aussicht nicht trüben, genauso wenig wie der Umstand, dass ich außer dem Flug im Augenblick noch nichts gebucht habe – die Suche nach einem Dach über dem Kopf gestaltet sich etwas schwierig.

Quelle: Fineartamerica

Egal, das Reisefieber hat mich trotzdem schon gepackt. Und weil ich eine leidenschaftliche Planerin bin, habe ich nicht nur Unmengen Pins à la „10 Things to do in Cape Town“ auf Pinterest gesammelt, sondern auch schon angefangen, meine Pack- und Reiseliste zu befüllen – mit Dingen die für einen entspannten 16-Stunden-Flug nicht fehlen dürfen.

Und deswegen hab ich hier mal eine kleine Liste für euch zusammengestellt.

travel-luggage-itemsQuellen: Lidl, Amazon, Relax Store

 

1. Der Handgepäckkoffer

Groß soll er sein, geräumig und dabei aber auch noch den Vorgaben der Fluggesellschaft entsprechen. Gar nicht so einfach beim Handgepäck. Trollys finde ich immer unpraktisch, weil man mit denen kaum durch den Gang im Flugzeug kommt, außerdem kann man die nicht so gut knautschen wie Reisetaschen und dabei ein, zwei Zentimeter mehr Volumen dazu schummeln. Da ist dieser (Herren) Weekender eine tolle Alternative, in der man alles nötige unterbringt. (via Lidl)

 

2. Zum Beispiel eine… Kofferwaage

Ja, ja ich weiß, was ihr denkt: Keiner braucht so was. Aber habt ihr mit euren mehr oder weniger Push-Up-erprobten Ärmchen schon mal versucht, stemmend das Gewicht einer Tasche zu schätzen? Nein? Ich schon! Endete darin, dass mein exzessives Shopping mit einer genauso exzessiv hohen Rechnung der Fluggesellschaft für ein paar Extragramm belohnt wurde. Das passiert mir nicht mehr. Und euch jetzt hoffentlich auch nicht mehr 😉 (via Lidl)

 

3. Nackenhörnchen

Ein schöner Rücken kann entzücken. Und ein verspannter kann verdammt unangenehm werden. Und mal ehrlich: Im Zug und im Flugzeug kann man ohne Genickstarre einfach nicht schlafen. Und wenn doch, dann wacht man auf und fühlt sich wie der fast kopflose Nick. 16 Stunden lang tu ich mir das beim besten Willen nicht an, deswegen befördern mich Baldrian-Tabletten und dieses hübsche Nackenhörnchen hoffentlich schnell ins Land der Träume (via Relax Store).

 

4. Schokolade

Flugzeugessen… ist nicht immer so wirklich lecker und reicht oft nicht unbedingt zum satt werden. Schon allein dafür rentiert es sich, noch einen kleinen Snack dabei zu haben. Wenn man dann auch noch ins Unbekannte fliegt überfallen einen (oder zumindest mich) wenn man viel Zeit zum Denken hat doch manchmal kleinere Panikattacken. Und da hilft nur eins. Alkohol. Oder Schokolade? Oder beides! Aber ich warn euch, die Rittersport Knusper-Dinger machen süchtig!

 

5. Kindle

Ja, ich bin bekehrt. Von “Das ist doch kein richtiges Buch!” zu “So praktisch!”. Seit ich mir den Kindle gegönnt habe, geh ich quasi nicht mehr ohne Lesestoff aus dem Haus. Und weil der Akku so toll lange hält und die Filmauswahl auf Langstreckenflügen doch manchmal echt dürftig ist, darf der Kindle auf meiner Liste natürlich nicht fehlen. (via Amazon)

 

Und jetzt zu euch. Habt ihr noch irgendwelche höchstwichtigen Überlebenstipps für mich?
Oder vielleicht selbst bald einen längeren Trip geplant?

.

It’s cold and depressing in Germany today. Degrees below zero, ice and frost and grey clouds are getting on my nerves. Fortunately, things are about to change as I am going to start my South African adventure pretty soon. I have no idea how my job is going to be, I don’t have an accomodation yet – but I already startet packing! So here are my

Top 5 travel essentials

 

 

EN

1. Your hand luggage

It should be big enough to fit a lot of things you’re going to need in the cabin on a 16-hour-flight but it should also meet the airline’s requirements. Finding the perfect luggage is thus not an easy task. Suitcases are too heavy and they are just not practical. With a weekender you are much more flexible and they hold quite a lot of stuff.

 

2. A luggage scale

I know what you’re thinking now: Nobody needs a luggage scale. But did you successfully estimate your suitcase’s weight like ever? I thought so… just do yourself a favor and safe the fees for overweight luggage by investing in this little helper.

 

3. A neck cushion

A strained neck can hurt quite a lot and makes your flight really uncomfortable. A neck cushion can help with that, especially in the plane where the headrests normally don’t enable a correct ergonomic posture.

 

4. Some chocolate

The food on the plane is not that bad anymore. But it’s not that delicious either. Also, 16 hours are quite long and it’s always nice to carry a little snack with you.

 

5. A Kindle

I have to admit: I prefer a real book made of paper with real pages to scribble on. But a kindle is just so much more practical for your trip: it doesn’t way a thing and it holds all your favourite books. So if should do not like the movie selection on your flight, just grab a book instead.

5 Comment

  1. Hahaha, bei der Kofferwage musste ich gerade richtig feiern. Sowas sollte ich mir auch zulegen. Die bösen, bösen Shoppingexzesse 😉
    Ich drück dich und sende dir ganz liebe Grüße meine Liebe :*

  2. Ich kann's dir echt nur empfehlen. Man erspart sich böse Überraschungen 😀
    Fühl dich auch gedrückt <3

  3. Südafrika?
    Ich bin grün vor Neid, ehrlich jetzt.
    Die Unterkunftssuche sollte aber dein letztes Problem sein.
    Ich arbeite bei einer sehr bekannten und großen Buchungsplattform dessen name ich jetzt nicht nennen darf und meine Kollegin ist nach Südafrika ins Büro gezogen…ich kann mich da (wirklich!!) gerne für dich schlau machen.

    LG

  4. Eine Kofferwaage habe ich auch. Wenn man einmal eine hat, kann man wirklich nicht mehr ohne 😀 😀

    1. Finde ich auch – Lebensretter 😀

Leave a Reply

*