Kurze Sonntagsnotiz

Für alle Sommerkinder da draußen habe ich heute leider keinen Sonntagspost. Nachdem ich gestern am See meine Beine zurück auf Cape Town-Tan gebracht und Tonnenweise Erdbeeren und Melone verdrückt habe – abeglöst ab 21 Uhr von Weißweinschorle und insgesamt 18 Junggesellenabschieden die an unserer Abend-Location vorbeispaziert sind – muss ich heute leider die unangenehme Aufgabe auf mich nehmen, bei 36 Grad nach München zu fahren. Im Gepäck meinen Bruder und unseren Vierbeiner, der leider morgen eine OP über sich ergehen lassen muss.

Ich hoff aber ja eh, dass es euch heut eher an den See als zu mir verschlägt. Und falls doch nicht, hab ich hier mal was für euch vorbereitet:

Für das akute Fernweh

Schaut doch mal bei Fernwehosophy vorbei, da gibt’s im Moment auch gerade ein neues Fernweh Mag zu lesen.

Oder klickt hier für meine Top 10-Liste aller Aktivitäten in und um Kapstadt.

Lesenswert fand ich diese Woche

Linas Post für “Mehr Mut zum Ich” und Anjas “Coffee Break” auf Amazed.

Und am besten hört ihr heute am See

Die Playlist meiner Freundin Lisa. Die ist nämlich der perfekte Sommer-Soundtrack


1 Comment

  1. Ich höre gerade Lisa's Playlist. Die ist wirklich gut!

    Du hattest mal unter einem meiner eher nachdenklichen Texte über das Reisen kommentiert. Ich habe gerade einen ähnlichen veräffentlicht – vielleicht gefällt der Dir ja auch 🙂
    http://traviness.net/2015/07/finding-happiness-through-traveling/

Leave a Reply

*