3 Comment

  1. Auf die Gefahr mich zu wiederholen, aber Tom Odell mit Another Love. Manchmal als Remix, manchmal nicht. 😀

  2. Puh…da gibt es einige. 🙂

    Alle Akustikversionen von Jessy J, z.B. “Who you are”

    oder “nobody`s perfect”

    Aber auch gerne John Legend… all of me und andere. 🙂

    1. Ohhhh, auf Jessy J’s Texte steh ich ja sehr – die Acoustic-Versionen sind ja super!! 🙂

Leave a Reply

*